Partnerorganisationen

Wir dürfen auf die Unterstützung von folgenden Organisationen zählen. Vielen Dank dafür!

Finanzielle Unterstützung als Schar

Auf dieser Seite findest du verschiedene Möglichkeiten um dir finanzielle Unterstützung als Schar oder als Einzelperson bei den verschiedenen Institutionen zu holen. Wenn ihr Fragen dazu habt, meldet euch bei ast-uznach@jublaost.ch.

Da Jungwacht Blauring SG/AI/AR/GL ein Mitgliederverband der IG Sport SG ist, können alle Scharen im Kanton St. Gallen Gesuche für Sportgeräte stellen. Sportgeräte im Fall unseres Jugendverbands sind zum Beispiel Zelte für eure Schar. Der IG Sport übernimmt 50% der Kosten von Sportgeräten. Es gibt auch die Möglichkeit für bauliche Investitionen ein Gesuch zu stellen um Gruppenräume oder WC-Anlagen zu sanieren. Dort übernimmt die IG Sport 25% der Kosten. Wichtig ist, dass ihr das Gesuch stellt und absegnen lässt, bevor ihr zum Beispiel die Zelte anschafft, sonst wird das Gesuch sofort abgelehnt. 

Hier das Online Gesuch für Sportgeräte und hier für bauliche Investitionen. Als Organisation sollt ihr eure Schar eingeben und unter Verband Jungwacht Blauring SG/AI/AR/Gl auswählen.

Logo-IG-Sport-SG

kaktus - ein Ostschweizer Verein, welcher sich aus Vertretern von Jungwacht Blauring Kantone SG/AI/AR/GL, der Pfadi SG/AR/AI und dem Cevi Ostschweiz zusammensetzt.
Die Hauptanliegen von kaktus sind die Gesundheitsförderung und Suchtprävention in Jugendverbänden.
Kinder und Jugendliche sollen in ihren Fähigkeiten gefördert werden, die notwendig sind, um sich als ausgeglichene Persönlichkeit zu entwickeln. Darum werden in den Lagern die Lebenskompetenzen der TN‘s gefördert und die kaktus-Lager mit einem finanziellen Zustupf unterstütz. 

Mehr Infos wie ihr ein kaktus-Lager durchführen könnt findet ihr auf ihrer Homepage.

Logo Kaktus Quadrat

Ausgefallene Projektideen, spezielle Anlässe und der Zugang zu Aus- und Weiterbildung der Leitenden werden durch die Stiftung möglich.

Gesuche können jederzeit eingegeben werden. Die Gesuche werden gesammelt und viermal im Jahr behandelt. Die Eingabetermine sind:

  • 1. März
  • 1. Juni
  • 1. September
  • 1. Dezember (keine nationalen Projekte)

Ihr findet das Gesuch auf der Jubla Schweiz Homepage und weiteren Informationen zum Antrag wie Kriterien und was ihr einreichen sollt auf jubla.netz

Logo Stiftung pro jungwacht blauring-320x275

Jede Schar der Region Toggenburg hat die Möglichkeit Geld vom Coachverein zu beantragen. Anträge können für Projekte eingegeben werden, die entweder PR wirksam, wie ein Jubiläumsanlass, eine Werbeblache oder Flyer, oder aber den Kindern und Jugendlichen der Region Toggenburg zu Gute kommen. Darunter zählt beispielsweise Material für Anlässe, neue Zelte oder deren Instandstellung, Küchenmaterial, etc.

Reiche deinen Antrag jeweils bis zum 30. November des aktuellen Jahres ein, damit dein Antrag zeitgerecht behandelt wird. Alle Anträge, die danach eingereicht werden, können erst im darauffolgenden Jahr miteinbezogen werden.

Das Gesuch findet ihr auf der Jublaost Seite der Region Toggenburg oder ihr könnt es hier herunterladen.

cvtoggi

Mit dem Ehemaligen Fonds werden Anlässe und Investitionen unterstützt:

  • Anlässe werden mit einer Defizitgarantie von bis zu 5% des Gesamtumsatzes unterstützt.
  • Bei Investitionen werden bis zu 75% der Anschaffungskosten gedeckt.

Wenn du einen Antrag stellen möchtest, schreibe uns auf ehemalige@jublaost.ch, damit wir dir das Antragsformular senden können.

Finanzielle Unterstützung als Einzelperson

Durch die Partnerschaft von Jubla Schweiz und Caritas Schweiz erhalten Kinder und Jugendliche, die im Besitz der KulturLegi sind, bei allen Jungwacht Blauring-Scharen, Regional- und Kantonalverbänden sowie bei der Jubla Schweiz 70% Rabatt auf:

  • Wochenend- und Lagerbeiträge
  • Mitgliederbeiträge
  • Kurskosten
  • weitere Anlässe von Jungwacht Blauring

Du findest auf der Homepage der Jubla Schweiz das Anmeldeformular.

logo stgallen appenzell

ROKJ St.Gallen-Appenzell fördert die Integration von sozial oder wirtschaftlich benachteiligten Kindern und Jugendlichen in den Regionen St.Gallen und Appenzellerland. Das Ziel ist, dass auch sie ihr Potenzial und ihre Talente entwickeln und altersgemässe Betätigungen ausüben können. Da wo staatliche und andere Hilfeleistungen nicht mehr greifen, will ROKJ St.Gallen-Appenzell mit gezielten Beiträgen betroffenen Kindern und Jugendlichen zusätzliche Chancen und Möglichkeiten eröffnen. 

Auf dieser Seite kannst Du das Antragsformular herunterladen.

rokj-logo-1